Logo Egon

Herzliche Einladung zum Existenzgründertag 2019

EGON will Menschen für die Selbstständigkeit begeistern. Denn Existenzgründungen stärken die Lebenskraft unserer Gemeinden genauso wie junge Familien. Der Existenzgründertag ist der jährliche Höhepunkt der Initiative. Kommen Sie auch zum EGON Existenzgründertag am 5. April 2019 und lassen Sie sich inspirieren.
Dieses mal ist der Existenzgründertag bei der Fa. Kuttler – Automation Systems – in Dauchingen zu Gast. Der Eintritt ist frei. Anmeldung ist keine erforderlich.

Keynote-Speaker wird voraussichtlich Prof. Schäfer vom Ifex, dem Institut für Existenzgründungen in Stuttgart sein.

Das war das Programm des Existenzgründertages 2018

16.00 Uhr: Eröffnung und Preisverleihung durch Soroptimist International Club

Impulsvortrag von Digital Punk Prof. Dr. Stefan Stoll:
 „Digitalisierung ist eine Art zu denken, nicht eine Maschine oder Software.“
Prof. Dr. Stefan Stoll, Leiter des Studiengangs Wirtschaftsinformatik der Dualen Hochschule
Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen (DHBW VS), Gründer des Digital Thinking Lab der DHBW.

Gründer-Talk.
Gründer und Experten diskutieren über erfolgreiche Wege in die Digitalisierung
Moderation: Dipl. Betriebswirt (FH) Gunnar von der Grün, Wirtschafts- und Existenzgründungsförderer der EGON-Partnergemeinden

Gründermarkt.
Gründungsinteressenten aus der Region, Start-ups, EGON-Partner, Unternehmer und Experten treffen sich zu persönlichen Gesprächen in der Ausstellung.

Digital denken und ungeahnte Chancen erkennen.

Der erste gemeinsame Existenzgründertag der Gemeinden Dauchingen, Deißlingen und Niedereschach widmete sich dem top aktuellen Thema Digitalisierung. Dieses betrifft Gründer genauso wie jedes bestehende Unternehmen. Wie können sich Unternehmer, Gründer aber eigentlich jeder darauf  einstellen?
Ideen, Orientierung und Leitlinien vermittelte Prof. Dr. Stefan Stoll in seinem spannenden Impulsvortrag in der Eschachhalle in Niedereschach. Vertieft, und mit aktuellen Beiträgen Anwesender belegt wurde das Thema in dem anschließenden Gründer-Talk.

Prof. Dr. Stefan Stoll, der „Digital Punk“. Er unterstützt Unternehmen dabei, radikal neu zu denken. In der digitalen Transformation können sie kreativ Neues aufbauen und mit längst überholten Regeln brechen.

Alle reden von Digitalisierung.

Denken Sie dabei nicht auch sofort an Computer, Smartphone, E-Mail und Internet?

Doch Moment mal ... schon die Steinzeitmenschen dachten digital. Denn digital heißt: Entweder – Oder.
Entweder, sie rannten davon, wenn der Säbelzahntiger fauchte. Oder sie stellten sich der Herausforderung, lernten Werkzeuge zu gebrauchen. Und gewannen ein saftiges Steak.

Heute faucht uns die digitale Technik an. Entweder, sie kann Existenzgründer, Unternehmen und Arbeitsplätze auffressen. Oder wir starten durch, nehmen die Herausforderung an, lernen die Technik. Und genießen bald eine neue Ära des Wirtschaftens:
Die digitale Ära.

Vernetzt denken.

Darum ging es beim EGON Existenzgründertag 2018 der Gemeinden Dauchingen, Deißlingen und Niedereschach. Junge und alte Unternehmen, Gründer und Nachfolger haben heute eine riesige Chance. Sie können lernen, digital zu handeln und die innovativen, vielfältigen elektronischen Werkzeuge sinnvoll zu gebrauchen. Der EGON Existenzgründertag 2018 gab Ihnen die Impulse, die Sie brauchen, um sofort digital durchzustarten.

Ausgezeichneter Ort 2014/15

©  2018  EGON